Archiv der Kategorie: Turniere

13. Maijagd beim JBC Hasselfelde e. V. zu Kiel

Hier könnt ihr euch alle von uns gemachten Bilder ansehen und runterladen. Hier ein neuer permanenter Link.

  1. Maijagd beim JBC Hasselfelde e. V. zu Kiel

Langsam aber beständig trafen nach und nach immer mehr Schützen auf unserem Gelände ein. Von 105 gemeldeten Schützen sind schließlich 89 bei uns angekommen. Trotz einigen regulären Abmeldungen fehlten dann doch am Ende 16 Personen. Dennoch war die Stimmung  von Anfang an sehr gut und so sollte sie auch den Tag über bleiben.  Nach einer kurzen Ansprache fanden sich dann die Gruppen an ihren jeweiligen Startpositionen ein, um pünktlich um 10.00 Uhr mit dem Turnier zu beginnen.  Die Anforderungen waren nicht immer leicht. Einige Ziele standen in Positionen, die auch für erfahrene Schützen recht anspruchsvoll waren. Bis zur Mittagspause um 12.00 Uhr waren alle mit der ersten Runde durch. Obwohl es kurzfristig ein wenig geregnet hat, war die Stimmung gut.

Zur Mittagspause hatten wir wieder strahlend blauen Himmel. Alle nutzten die Gelegenheit,  um sich hinreichend zu verpflegen und Getränke zu kaufen. Gerade in der doppel Hunter Runde waren Getränke zwingend notwendig, denn jetzt fing die Sonne an erbarmungslos auf das Gelände zu brennen. Dennoch war auch in dieser Runde eine sehr gute Stimmung. Viel positives feedback haben wir bekommen. Es gab auch ein paar kritische Bemerkungen, die wir gehört haben und auch durchaus ernst nehmen. Natürlich sind hier und da einige Pfeile auf der Strecke geblieben, aber jeder Bogenschütze weiß, dass Pfeile Verschleißteile sind.

Im strahlenden Sonnenschein war dann auch die Siegerehrung. Die Liste der Ergebnisse findet ihr wie immer unter den „Ergebnissen“.

Alles in allem hatten wir den Eindruck, dass wir ein durchaus gutes Turnier organisiert haben, auf dem jeder Schütze seinen Spaß  haben konnte. In diesem Sinne bis zum nächsten Mai.

Aktion „Neue Treppe“

 

10.+17. Mai Aktion „Neue Treppe“

Mit viel Energie haben wir uns in die Aktion „Neue Treppe“ gestürzt und es innerhalb von zwei Arbeitsdiensten geschafft eine neue zu bauen. Die alte Treppe war mehr als nur hinfällig. Also haben wir sie komplett rausgerissen. Das Holz war zum Teil schon derartig durch gegammelt, das es uns zwischen den Fingern zerbröselt ist. Alleine der Abriss hat schon einige Zeit in Anspruch genommen.

Dann wurde ohne Pause geschaufelt, gesägt und gehämmert. Wir haben von oben begonnen und uns am ersten Tag bis ca. zur Hälfte nach unten durchgearbeitet. Wobei auf der Treppe eigentlich nur 3-4 Leute arbeiten konnten, sonst hätten wir uns auf den Füssen gestanden. Da wir reichlich Helfer hatten, konnten wir also noch nebenbei einige notwendige Arbeiten auf dem Gelände erledigen.

Zum Glück hatten wir an beiden Tagen gutes Wetter für die Arbeit. Am 17. War es allerdings sehr warm, so dass wir viele Getränke gebraucht haben. Das sich die Arbeit gelohnt hat, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

JBC Clout 2017

11.Pirsch beim BSC Tiwaz 11.03.2017

Nikolausschiessen 4.12.16

Nikolausturnier am 04. Dezember 2016

Der Wettergott hatte es mit uns gut gemeint. Windstill nicht zu kalt und trocken. Was will man mehr, wenn man Anfang Dezember zum Turnier geht. 15 JBCler traten an, um ihre Vereinsmeisterschaft durchzuführen und 48 Gäste bereicherten das Geschehen. Eine entspannte und angenehme Atmosphäre lag über dem Gelände des
JBC. Genau so soll es sein, der Spaß und das gemeinsame Tun standen im Vordergrund und gab Gelegenheit ausgiebig miteinander zu schnattern. Detlef hatte sich einen Parcours ausgedacht, der anfänglich überraschte. Wenig weite
Schüsse, sehr jagdlich gestellt und trotzdem: In der Kürze lag die Würze. In der Doppelhunterrunde war das zu treffende Kill dem Advent angepasst, mal ein Stern oder eine Sternschuppe, das war dem Pfeil auch oft Schnuppe und landete genau zwischen
den Sternenzacken, so ein Schei…., also weiter üben. Für die Verpflegung und die ganze Organisation waren wieder helfende Hände am Start. Danke.

Fazit: eine gelungene Sache.
Wünschenswert: bei der Vereinsmeisterschaft eine größere Beteiligung.
Vielleicht klappt es ja das nächste Mal.